Kann ich nach Ausscheiden aus dem aktiven Dienst befördert werden?

Eine Beförderung setzt zunächst die persönliche Eignung, Befähigung und Leistung sowie einen Bedarf der Streitkräfte für eine funktions-, dienstgrad- und altersgerechte Stellenbesetzung im Verteidigungsfall voraus. Das bedeutet, Sie müssen auf einem entsprechenden Dienstposten beordert sein.

Ohne Beorderung - keine Beförderung!

Weitere Voraussetzungen:

  • erfolgreich absolvierte Ausbildung wie Laufbahnlehrgänge, Laufbahnprüfung etc.
  • eine - je nach Dienstgrad - erforderliche Anzahl von Wehrübungstagen im bisherigen Dienstgrad, davon u.U. eine bestimmte Anzahl in höher bewerteten Verwendungen
  • ein entsprechender (höherwertiger) Dienstposten muss verfügbar sein.