Besuch Panzermuseum Munster

Panzermuseum Munster

 

Im Rahmen einer militärhistorischen Weiterbildung in Kooperation mit der GfW - Sektion Halle besuchten Mitglieder der RK Halle sowie der GfW am 5.6. 2010 das Panzermuseum in Munster, um die dortige Lehrsammlung der Bundeswehr zu besichtigen.

Die Teilnehmer starteten um 8 Uhr am ZOB in Halle mit einem gecharterten Bus und erreichten das Museum nach rund 4 Stunden Fahrt. Nach einem kurzen Zwischenstopp in der Cafeteria starteten die Besucher in den Rundgang durch die Museumshallen, geführt durch einen Audioguide.

Das Museum befindet sich mit seiner rund 7500 qm überdachten Ausstellungsfläche auf einem Nebengelände des Panzerlehrbataillons Munster. Es beinhaltet über 5000 Exponate, sowie rund 100 Großgeräte.

Die Bundeswehr legt besonderen Wert auf ein kritisches Bekenntnis zur deutschen Geschichte. So ist es jedem Besucher möglich, aufgrund der Bezugnahme zu historischen, politischen und gesellschaftlichen Zusammenhängen sich ein eigenes Bild, gerade zur jüngeren deutschen Geschichte, zu machen.

Am Nachmittag , vor der Rückfahrt nach Halle, waren sich alle Teilnehmer einig, dass sich der Museumsbesuch gelohnt hat, aber die Zeit wie immer zu kurz war, um alles genau unter die Lupe zu nehmen.

 

 

Stephan Reichert